Skip to main content

Luftreiniger

Luftwäscher 2in1: Luftbefeuchter & Luftreiniger CA-807 für Räume bis 70m² / 175m³ –

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Aktobis Auto Luftreiniger (HEPA), Fahrzeugionisator WDH-AP1212

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
HEPA-Multifunktions-Luftreiniger i3S

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Comedes LR 130 Luftreiniger Rauchverzehrer

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Comedes LR 200 Luftreiniger

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Klarstein Vita Pure 2G Luftreiniger Ionisator

126,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Genius – Air Plus Kühlschrank Luftreiniger grün 16153

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Luftreiniger Rauchverzehrer Comedes LR 50

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Honeywell HA170E Luftreiniger

241,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
EWT Luftreiniger, Ionisator AP 152

102,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Philips Luftreiniger AC4072/11

348,00 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Rowenta Luftreiniger Intense Pure Air XL PU6020

260,21 € 379,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Wissenswerte Informationen rund um den Luftreiniger

Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich die Atemluft deutlich verändert. Die Schadstoffbelastung hat erheblich zugenommen und damit auch die Zahl der Allergiker und Asthmatiker. Viele Menschen verbringen täglich zahlreiche Stunden in Wohn- und Geschäftsräumen und sind einer permanenten Geruchs-, Schmutzpartikel und Schadstoffbelastung ausgesetzt. Das muss jedoch nicht so bleiben. Es gibt Geräte, die das ändern können. Am besten geeignet ist ein Luftreiniger. Dabei handelt es sich um ein Haushaltsgerät, das speziell dafür entwickelt wurde, die Raumluft von Schmutzpartikeln und unangenehmen Gerüchen zu befreien. Das allgemeine Wohlbefinden kann durch angenehme und frische Raumluft wesentlich gesteigert werden. Aber auch für gesundheitliche Aspekte kann ein Luftreiniger von Bedeutung sein.

Das Gerät besteht meistens aus einer Filterkombination mit verschiedenen Funktionen und einem integrierten Ventilator. Während in Amerika, England und Kanada der Luftreiniger bereits zur Grundausstattung eines normalen Haushalts oder einer Büroeinrichtung gehört, ist die Nutzung des Gerätes in Deutschland einschließlich des europäischen Raumes noch nicht besonders geläufig. Mit steigender Schadstoffbelastung nimmt jedoch auch die Nachfrage für diese Geräte stetig zu, stellen sie doch gegenwärtig oft die einzige Alternative dar. Doch bevor man sich für den Kauf eines solchen Gerätes entscheidet, sind oftmals einige Fragen offen.

Warum braucht man einen Luftreiniger?

In der Raumluft die wir täglich einatmen können sich unterschiedliche Partikel befinden. Diese sind in erster Linie Staub, Feinstaub, Viren und Bakterien. Aber auch zahlreiche Schadstoffe, Tierhaare, Pollen, Schimmel und Rauch. Diese Schmutzpartikel bilden nicht nur unangenehme Gerüche, sondern sie stellen auch für Allergiker eine hohe Belastung dar. Entsprechendes Lüften reduziert den Schmutzpartikelanteil in der Luft nur bedingt. Viele Menschen können die empfohlenen Lüftungsintervalle berufsbedingt nicht umsetzen. Ein Luftreiniger kann deshalb die optimale Lösung sein, denn er reinigt die Raumluft kontinuierlich und eliminiert dabei bis zu 99 % der Schmutzpartikel. Selbst kleinste Partikel in der Größe von wenigen Mikrometern können aus der Luft gefiltert werden. Von dieser Leistung profitieren auch Asthmatiker und betroffene Personen mit einer Überempfindlichkeit gegen chemische Substanzen (MCS). Denn ein Luftreiniger reinigt die Luft selbst von feinsten Partikeln. Um den erhöhten Kohlendioxidgehalt in der Luft auszugleichen, sollte trotz des Einsatzes eines Luftreinigers ausreichend gelüftet werden.

Wie funktionieren Luftreiniger?

Das Prinzip eines Luftreinigers ist relativ einfach. Der im Gerät integrierte Ventilator saugt die Raumluft zunächst ein. Diese strömt anschließend, durch einen oder auch mehrere, eingebaute Filter im Inneren des Gerätes. Das kann beispielsweise ein Elektrostatischer-Filter, ein Photokatalytischer-Filter, ein Hepa- oder ein Aktivkohlefilter sein. Die Schmutzpartikel setzen sich im Filter ab und die gesäuberte Raumluft wird wieder an die Umgebung abgegeben. Viele Geräte verfügen über ein ganzes Filtersystem. Denn um die verschiedenen Schmutzpartikel unterschiedlichster Zusammensetzung aufzunehmen, ist ein einziger Filter oftmals nicht ausreichend.
Die Größe des Ventilators spielt dabei eine maßgebende Rolle bei der Geräuschentwicklung. Denn um so größer der Ventilator ist, desto niedriger kann die Drehgeschwindigkeit sein. Bei einer niedrigeren Drehgeschwindigkeit kann das Gerät größere Mengen Luft transportieren, ohne dabei störende Geräusche zu entwickeln.

Wie teuer sind Luftreiniger in der Regel?

Die Preisspanne für einen Luftreiniger liegt ungefähr zwischen 30 und 1000 Euro.
Wie viel man in ein solches Gerät investieren sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Für kleinere Räume mit mäßiger Schmutzpartikelbelastung ist ein günstiges Gerät in der Regel ausreichend. Eine Investition von 30-70 Euro sollte hierbei eingeplant werden.
Preisintensivere Geräte eignen sich besonders dann, wenn im Haushalt Allergiker oder gesundheitlich stark beeinträchtigte Personen leben. Diese Geräte beginnen bei einem Preis von 300 Euro. Dabei wird deutlich, dass die erzielten Ergebnisse mit einem teureren Gerät oft besser sind, als die eines günstigeren Gerätes dieser Art. Auch bei Räumen und Haushalten, in denen regelmäßig geraucht wird, ist ein teureres Gerät wesentlich effektiver. Aber nicht nur die persönlichen Anforderungen sind für den Kaufpreis entscheidend. Sondern auch die Größe der Umgebung in der das Gerät aufgestellt werden soll. Für größere Wohn- und Geschäftsräume eignen sich ausschließlich größere Luftreiniger, die in der Regel auch etwas mehr kosten als kleinere Geräte.

Welche Hersteller gibt es?

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Herstellern die Luftreiniger in ihrem Sortiment anbieten. Jeder Einzelne von ihnen bringt bei der Herstellung seine individuellen Merkmale und Besonderheiten in die Geräte ein. Die Luftreiniger unterscheiden sich deshalb nicht nur im Preis und in der Leistung voneinander, sondern auch in den individuellen Herstellermerkmalen. Bekannte Hersteller für Luftreiniger sind Philips, DeLonghi, HEPA, AirMex, Newgen Medicals, Bestek, Beurer und Tevigo. Das Internet bietet für Interessierte einen überschaubaren ersten Überblick. Auf verschiedenen Seiten werden aktuelle Testberichte veröffentlicht und die verschiedenen Geräte zahlreicher Hersteller können direkt miteinander verglichen werden.

Welches Zubehör wird für einen Luftreiniger benötigt?

Damit der Luftreiniger die Schmutzpartikel kontinuierlich und vollständig aufnehmen kann, muss der Filter von Zeit zu Zeit gewechselt werden. Der jeweilige Hersteller gibt in der Bedienungsanleitung bei jedem Gerät den passenden Filter-Typ an. Die Filter können dann ganz einfach zum Beispiel im Internet gekauft werden. Aber auch Baumärkte und Fachgeschäfte führen Filter als Zubehör in ihrem Sortiment.